verschiedene Presseartikel

In diesem Unterforum finden Sie Berichterstattung aus den Medien zum Thema Schnelles Internet und Glasfaser.
Antworten
Benutzeravatar
K.Thomas
Admin
Beiträge: 234
Registriert: Montag 5. September 2005, 16:23
Wohnort: Hemmerden
Kontaktdaten:

verschiedene Presseartikel

Beitrag von K.Thomas » Dienstag 20. Mai 2014, 12:41

Berichterstattung Lokalpresse und weitere interessante Links:

10.07.2014 RP-Online.de "Deutsche Glasfaser" stellt Zeitplan vor (Jüchen)

09.07.2014 RP-Online.de Deutsche Glasfaser kündigt für September Bürger-Befragung an

05.06.2014 RP-Online.de Die Deutsche Glasfaser informiert über Netzausbau

16.05.2014 RP-Online.de Telekom plant Groß-Investition ins Netz
... allerdings nicht in Hemmerden, nur im Bereich 02181.

05.05.2014 RP-Online.de Bürger entscheiden über Glasfaser-Netz

30.04.2014 RP-Online.de Viel Andrang bei Bürgerinfo zum Glasfaser-Internet

24.04.2014 RP-Online.de Schnelles Internet - Telekom zieht nach
Weshalb LTE keine Alternative ist, geht aus den Kommentaren darunter recht gut hervor.

11.04.2014 RP-Online.de Was Bürger über den Ausbau des Glasfaser-Netzes wissen sollten

02.02.2013 RP-Online Schnelles Internet für ganz Grevenbroich
Auch hier in den Kommentaren: die Vor- und Nachteile von LTE ...

Gemeinde Jüchen:
Pressemitteilung: Kommt Glasfaseranbindung in den Kreis Neuss?
Pressemitteilung: Bürgerinformationsversammlungen mit der Deutschen Glasfaser starten

Benutzeravatar
K.Thomas
Admin
Beiträge: 234
Registriert: Montag 5. September 2005, 16:23
Wohnort: Hemmerden
Kontaktdaten:

Re: Presse

Beitrag von K.Thomas » Donnerstag 22. Mai 2014, 20:14

Wenn Sie Links zu weiteren Pressartikeln haben, können Sie diese gerne hier anfügen !

Benutzeravatar
K.Thomas
Admin
Beiträge: 234
Registriert: Montag 5. September 2005, 16:23
Wohnort: Hemmerden
Kontaktdaten:

Re: verschiedene Presseartikel

Beitrag von K.Thomas » Sonntag 17. August 2014, 09:54

09.08.2014 teltarif.de
http://www.teltarif.de/telekom-breitban ... 56607.html
Telekom: Ohne staatliche Förderung kein flächendeckendes Breitband-Internet
Die Telekom fordert staatliche Förderung für einen flächendeckenden Breitband-Ausbau. Ein kommerzielles Geschäftsmodell gebe es nicht. Wir berichten über die Forderungen des Unternehmens und über die Nachteile einer Mobilfunk-basierten Alternative.
Auch dieser Artikel unterstreicht: die Möglichkeit, die sich für Hemmerden im Moment evtl. bietet, kommt so schnell nicht wieder.
Bis eine staatliche Förderung den Ausbau gewährleistet, können noch etliche Jahre vergehen - und auch dann ist nicht sicher, ob es eine technisch optimale Lösung wird oder doch nur Funk/LTE. Zudem wird es auch bei staatlicher Förderung keinen Anschluss zum Nulltarif geben.

Benutzeravatar
K.Thomas
Admin
Beiträge: 234
Registriert: Montag 5. September 2005, 16:23
Wohnort: Hemmerden
Kontaktdaten:

Wettbewerber werfen Telekom Behinderung des Breitbandausbaus

Beitrag von K.Thomas » Sonntag 17. August 2014, 12:07

09.06.2014 ZDNet
http://www.zdnet.de/88195412/wettbewerb ... -land-vor/

Wettbewerber werfen Telekom Behinderung des Breitbandausbaus auf dem Land vor

Benutzeravatar
K.Thomas
Admin
Beiträge: 234
Registriert: Montag 5. September 2005, 16:23
Wohnort: Hemmerden
Kontaktdaten:

Dr. Jürgen Kaack im Interview

Beitrag von K.Thomas » Sonntag 17. August 2014, 12:41

09.06.2014 RP-Online
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/weg ... -1.4292143

Dr. Jürgen Kaack im Interview: "Glasfaser hat zu wenig Akzeptanz"
Erkelenz. Dr. Jürgen Kaack hat die Bemühungen um schnelle Internetverbindungen in der Region begleitet. Der Breitbandexperte hält das Glasfaserprojekt für in wichtigen Teilen gescheitert. Als Gründe nennt er mangelnde Akzeptanz und Managementfehler.
Dem Artikel ist zu entnehmen, dass
- Glasfaser auf absehbare Zeit die einzige zukunftsfähige Technologie bleibt
- die technische Lösung der Deutschen Glasfaser GmbH durchaus in Ordnung ist
- die Preise gemessen an der Leistung und auch im Vergleich zum bisherigen Anschluss nicht zu hoch sind
- mittelfristig keine Alternative bereitsteht
- die versorgten Orte sehr stark vom Ausbau profitieren
- in Heinsberg/Erkelenz mitunter Verunsicherung herrschte aufgrund unzureichender Information - das sollten wir in Hemmerden vermeiden, dafür gibt es die Bürgerinitiative, die bei der Klärung von Fragen unterstützt
- in Heinsberg/Erkelenz die Deutsche Glasfaser GmbH Fehler gemacht hat - wobei der Anbieter versichert, daraus gelernt zu haben und sie zukünftig zu vermeiden.

Es geht nicht daraus hervor,
- dass die angeboteten Glasfaseranschlüsse technisch nichts taugen
- aufgrund der aufgetretenen Probleme von einem Auftrag abzuraten ist (im Gegenteil !).

Falls Sie Fragen zu einzelnen Punkten haben, können wir sie gerne hier im Forum diskutieren !

Antworten